Preis für „Gipfelstürmer“

Jungunternehmer Daniel Greitens erhielt Gründerpreis für seine maximago GmbH

Brambauer. „Das war schon eine tolle Veranstaltung“, sagt Daniel Greitens, Geschäftsführer der Softwarefirma maximago GmbH. Vor vier Jahren hat der 36-Jährige, der Kunst und Medieninformatik studierte, die Firma in seinem Arbeitszimmer in Brambauer gegründet. Vergangenen Freitag erhielt er den vom NRW-Wirtschaftsministerium und der NRW.Bank erstmals ausgelobten Gründerpreis „Gipfelstürmer“.

Für Greitens eine „tolle Sache, die die Gründungsphase super abrundet“. Den mit 5000 Euro dotierten Preis für den Erstplatzierten überreichten Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der Chef der NRW.Bank, Dietmar P. Binkowska.

Auf Platz zwei landete Carsten Klaus Janneck, Gründer von KTG Railservice aus Gelsenkirchen (2000 Euro), auf Platz drei Sebastian Wagener, Gründer des Unternehmens FarbfilmFreun.de aus Dortmund (1000 Euro). „In der nordrhein-westfälischen Gründungslandschaft steckt viel Kreativität und Potenzial für Innovation, Wachstum und neue Arbeitsplätze. Das haben die ersten „Gipfelstürmer NRW“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, sagte Wirtschaftsminister Duin bei der Preisverleihung. Zuvor hatte eine Fachjury aus Wirtschafts- und Gründungsexperten die drei Unternehmen aus zahlreichen Bewerbungen ausgewählt.

Bewertet wurden neben dem Geschäftserfolg – gemessen am Umsatz und der Zahl der geschaffenen Arbeitsplätze – die Kreativität der Geschäftsidee, die Entwicklung besonders innovativer oder Ressourcen schonender Produkte und n euer Produktionsverfahren. Eine Rolle bei der Bewertung spielte außerdem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Greitens Firma sitzt im Gründerzentrum Lüntec und beschäftigt 20 Mitarbeiter. Zu seinen Kunden zählen Firmen wie Siemens, Microsoft oder BMW, denen er maßgeschneiderte Benutzersoftware nach neuestem ergonomischen und technischen Stand liefert.

Weil die Mitarbeiter von Greitens etwas von Psychologie, von grafischem Design und Programmierung verstehen müssen, findet er kaum die nötigen Fachkräfte. Deshalb will der preisgekrönte Jungunternehmer jetzt auch eine eigene Akademie gründen..

www.maximago.de

www.gipfelstuermer.nrw.de

Quelle: Ruhr Nachrichten vom 14.11.2012

2017-04-18T10:59:55+00:00 November 14, 2012|