Marketing-Agentur wählte Lüntec als Firmensitz

Aktiv für die Region

Brambauer. Mit frischen Ideen für Kunden und die Region tritt das Team der Marketing-Agentur AAG Kommunikation an. Es hat seinen Sitz im Lüner Technologiezentrum Lüntec.

„Wir wollen begeistern und nicht nur zufriedenstellen – weil es uns einfach Spaß macht“, sagen die drei Gründer Karin Berkenkamp (Kreation und Konzeption), Lars Eickhoff (Art Direction) und Stefan Gajewski (E-Commerce und Controlling).

Als „Ruhrpottler“ liegt ein Fokus auch darauf, die Region zu stärken. „Wir lieben unsere Heimat und sind der Meinung, dass das Ruhrgebiet mehr verdient hat als das Image, das oft noch in den Köpfen der Menschen verankert ist“, so Lars Eickhoff.

Spende an die Waldschule

Ein Projekt, das die Agentur betreut, ist die Waldschule Cappenberg. Drei Prozent des Umsatzes eines jeden Auftrages spendet die AAG an die Waldschule. Katrin Berkenkamp meint: „Projekte wie diese müssen einfach unterstützt werden. Wo können Kinder denn heutzutage noch Wichtiges über und zur Natur und unserer Umwelt lernen?“

4. Platz belegt

Außerdem konnte das junge Unternehmen den vierten Platz bei dem Wettbewerb „Gründerpreis Kreis Unna 2014/2015“ belegen.

Der Standort Lüntec mit dem Industriecharakter wurde ganz bewusst gewählt. Hier lassen sich gut Kontakte knüpfen und Synergien erarbeiten, meint die Agentur. Es sei möglich, innerhalb des Lüntec zu wachsen. Zudem können jederzeit Räume für lange Besprechungen angemietet werden.

Die AAG Kommunikation ist eine Full-Service-Agentur für Marketing, Kommunikation und Veranstaltungen.

Mehr Infos unter www.aagkommunikation.de

Quelle: Ruhr Nachrichten Lünen vom 22.04.2015

2017-04-18T10:59:55+00:00 April 23, 2015|